23 | 06 | 2018

Tischtennis-Wanderpokal 2014 geht nach Mildenau

Die Gewinner und Organisatoren des Turniers um den Pokal des Annaberger Landes 2014. v.l.: Andi Weinhold, Reymond Groschopp, Andreas Weisbach, René Schönheider, Ronny Staffa, Maik Müller und Pedro Funke. (Foto: Verein Annaberger Land)

Die Sparte Tischtennis des TSV Grün-Weiß Mildenau e.V. war am 31. Mai Ausrichter des jährlich vom Verein Annaberger Land organisierten Tischtennisturniers. Eingeladen zum Kampf um den Wanderpokal des Annaberger Landes waren traditionell Tischtennisvereine aus der gesamten Region. Einen würdigen Rahmen fand die mittlerweile 11. Auflage des Turniers in diesem Jahr anlässlich der Feierlichkeiten zum Jubiläum „50 Jahre Tischtennis in Mildenau“. Begrüßt wurden Spielerinnen und Spieler aus Annaberg, Grumbach, Arnsfeld, Elterlein, Mildenau und Königswalde. Ein hochklassiges Turnier, unter anderem mit Akteuren der Landesliga, fand seinen Höhepunkt in einem dramatischen Finale. Zusätzlich motiviert durch den Empfang neuer Trainings- und Wettkampfbekleidung setzten sich letztlich die Gastgeber durch. Als Sieger durfte der Mildenauer Andreas Weisbach den neu ausgelobten Wanderpokal in Empfang nehmen. Der Lokalmatador setzte sich im Endspiel nach spannenden Satzgewinnen auf beiden Seiten gegen den Grumbacher René Schönheider durch, welcher somit Platz 2 errang. Die zwei Unterlegenen der Halbfinals, Maik Müller und Ronny Staffa vom Gastgeberverein, teilten sich Platz 3. Der Sieger, Zweitplatzierte sowie die beiden Drittplatzierten erhielten einen Pokal, eine Urkunde und Sachpreise. Der Verein Annaberger Land bedankt sich bei allen Unterstützern und bei den Organisatoren des TSV Grün-Weiß Mildenau e.V., Pedro Funke und Reymond Groschopp, für die hervorragende Organisation und Durchführung in der Mildenauer Turnhalle.

Andi Weinhold, Verein Annaberger Land

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsoren
Hier geht´s zum SG!
Wetter in Mildenau
WetterOnline
Das Wetter für
Mildenau